Neuigkeiten & Presse

You are here

Club Penguin watschelt nach Großbritannien
29. November 2007

 

KELOWNA, BRITISH COLUMBIA, KANADA und NORD HOLLYWOOD, Kalifornien - Die Walt Disney Internet Group kündigte heute an, dass sie spätestens Mitte 2008 in Vorbereitung auf eine britische Version von Club Penguin (www.clubpenguin.com) ein Büro in Großbritannien eröffnen wird.

 

Club Penguin, eine der am schnellsten wachsenden virtuellen Welten für Kinder, stellt Personal für sein Büro in Brighton ein, wo eine britische Version der Webseite entwickelt wird, die spezifische kulturelle Bezüge haben wird. Vor der Veröffentlichung der neuen Version der Seite wird geplant, die neuen Angestellten im Januar für ein intensives und ausführliches Training zum Hauptsitz von Club Penguin in Kelowna, British Columbia, Kanada, einzuladen.

 

Club Penguin ist eine virtuelle Welt aus Eis und Schnee, wo Kinder in der Gestalt von bunten Pinguin-Avatars Online-Games spielen und mit Freunden kommunizieren können. Obwohl Club Penguin in Großbritannien bereits eine große Fangemeinde besitzt, ist der Inhalt der Seite für britische Kinder teilweise weniger relevant, da der aus einem nordamerikanischen kulturellen Kontext kommt.

 

„Schaut man sich Feiertage und Ereignisse an, dann findet z.B. „Guy Fawkes Night“ statt. Solche Ereignisse könnten in Club Penguin viel Spaß machen, aber wir können sie zur Zeit nicht beachten, da sie in Kanada oder in den USA, wo der Großteil unserer Spieler lebt, nicht gefeiert werden“, erklärt Lane Merrifield von Club Penguin. „In der britischen Version von Club Penguin werden wir in der Lage sein, die Welt anzupassen und lokalisierte Events innerhalb des Spiels zu entwickeln. Wir werden zudem Community-Support vor Ort anbieten, damit wir die Interessen und die Sicherheit unserer Spieler besser schützen können.“

 

Club Penguin wurde im August 2007 von der Walt Disney Company übernommen. Die Übernahme war Teil von Disneys Strategie, durch den Einsatz neuer Technologien hochqualitative Familienunterhaltung zu entwickeln und zu vertreiben und dadurch ein langfristiges Wachstum zu erzielen. Die Veröffentlichung einer britischen Version der Webseite ist Club Penguins erster Vorstoß, die Erfahrung der virtuellen Welt auf ein kulturspezifisches Publikum zuzuschneiden.

 

„Club Penguin hat mit seinem nordamerikanischen Service bereits ein beachtliches Publikum angezogen, aber wir denken, dass es in diesem Markt einen großen Bedarf an einer sicheren Online-Community für Kinder gibt, die kulturspezifisch relevant ist. Angesichts des Erfolgs von Club Penguin in Nordamerika und Disneys Erfahrung und Kenntnis des britischen Marktes, denken wir, dass wir in einer einzigartigen Lage sind, dies zu einem Erfolg werden zu lassen“, so Cindy Rose, Vizepräsidentin und Hauptgeschäftsführerin, Walt Disney Internet Group, EMEA.

 

Club Penguin ist für Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren konzipiert, aber es ist für Kinder aller Altersgruppen offen. Die Nutzung von Club Penguin ist kostenlos, jedoch bietet eine Mitgliedschaft Zugang zu zusätzlichen Leistungen und Funktionen.

 

Die Walt Disney Company und Club Penguin engagieren sich dafür, Kindern und ihren Familien ein sicheres Interneterlebnis zu bieten. Club Penguin optimiert die Sicherheit online mit Hilfe eines Wortfilters und Live-Moderatoren, die Chats und Aktivitäten auf der Seite beobachten und verhindern, dass unangebrachte oder persönliche Informationen geteilt werden können. Die Seite verzichtet zudem vollständig auf Werbung.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

clubpenguinmedia@disney.com