Neuigkeiten & Presse

You are here

Das neue Jahr beginnt dank der Club Penguin-Fans mit neuer Hoffnung
4. Januar 2011

 

An der vierten jährlichen „Coins For Change“-Aktion nimmt eine Rekordzahl von Kindern teil

 

Kelowna, British Columbia, Kanada, 4. Januar 2011 – Mehr Kinder in aller Welt werden bald sichere Orte zum Leben, Lernen und Spielen haben - zum Teil dank der Unterstützung von Kindern, die in der beliebten, schneebedeckten, virtuellen Welt von Club Penguin (www.clubpenguin.de) spielen. Die vierte, jährlich stattfindende, „Coins For Change“-Aktion vom 17. bis 27. Dezember 2010 ermöglichte Kindern, ihre auf Club Penguin durch Online-Spiele verdienten virtuellen Münzen in der realen Welt für gute Zwecke, die ihnen am Herzen liegen, zu spenden.

 

Kinder konnten virtuelle Münzen für Zwecke wie die Versorgung mit medizinischer Hilfe, den Bau sicherer Orte oder den Schutz der Umwelt spenden. Am Ende der Aktion konnte anhand der virtuellen Spenden für die drei Zwecke entschieden werden, wie eine Spende in Höhe von einer Million Dollar von Disney Online Studios unter den wohltätigen Zwecken zugunsten von Kindern, Familien und der Umwelt aufgeteilt werden kann.

 

Dank der Großzügigkeit von über 3,4 Millionen Spielern, die über 12,2 Milliarden virtuelle Münzen gespendet hatten, wird Disney Online Studios folgende Spenden machen: :

 

 

$290.000 USD für die Unterstützung medizinischer Kliniken in Malawi und Lesotho, Afrika (durchgeführt von Partners in Health).

 

$50.000 USD für die Kosten von Operationen kranker und behinderter Kinder in Kambodscha (durchgeführt von dem Children’s Surgical Centre).

 

$75.000 USD für die Bereitstellung von Schulprogrammen für vom Krieg vertriebene Kinder im Sudan, Afrika (durchgeführt von War Child).

 

$75.000 USD für den Schutz von Kindern vor Gewalt in der Demokratischen Republik Kongo (durchgeführt von War Child).

 

$150.000 USD für die Finanzierung von Projekten, die Gemeinschaften in Indien mit Wasser versorgen (durchgeführt von Free The Children).

 

$180.000 USD für die Unterrichtung von Kindern und Familien darüber, wie sie für Wasserscheiden und Regenwälder sorgen können (durchgeführt von Rare).

 

$180.000 USD für den Schutz von bedrohten Tierarten in Kolumbien, Usbekistan, Kasachstan und in den Anden (durchgeführt von dem Wildlife Conservation Network).

 

„Unsere Spieler arbeiten hart, um in Club Penguin virtuelle Münzen zu verdienen, aber wenn sie von einer Notlage erfahren, geben sie reichlich und großzügig. Ich bin immer wieder begeistert von ihrer Leidenschaft dafür, anderen zu helfen und die Erde zu schützen“, sagt Lane Merrifield, einer der Mitbegründer von Club Penguin und leitender Vizepräsident der Disney Online Studios. „Besonders aufregend war dieses Jahr, dass sich noch mehr Kinder aus aller Welt als zuvor für die „Coins For Change“-Aktion versammelt hatten".

 

Club Penguin ist eine der größten virtuellen Welten für Kinder und ein Produkt, das Kindern Spaß bietet und dem Eltern vertrauen können. Millionen von Kindern und Familien in mehr als 225 Ländern spielen Club Penguin in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch. Wortfilter und Live-Moderatoren überwachen Chats und Aktivitäten auf der Seite und verhindern, dass unangebrachte oder persönliche Informationen geteilt werden können.

 

Die Nutzung von Club Penguin ist kostenlos, aber besondere Funktionen wie bevorzugter Zugang zu Spiel-Features, die Teilnahme an exklusiven Partys und die Möglichkeiten, seinen Pinguin und sein Iglu individuell zu gestalten, bedürfen einer Mitgliedschaft. Ein Teil der Einnahmen von jeder erworbenen Mitgliedschaft unterstützt Organisationen, deren Ziel die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Familien in aller Welt ist. In den letzten Jahren haben Club Penguin-Fans dazu beigetragen, dass mehr als 2 Millionen Menschen medizinische Hilfe bekamen, mehr als 200.000 Kinder zur Schule gehen konnten und mehr als ein Dutzend bedrohter Tierarten und ihre Umwelt geschützt werden konnten.

 

Über Club PenguinClub Penguin (www.clubpenguin.de) ist eine der größten virtuellen Welten für Kinder. Der Einsatz von Filtertechnologien und Live-Moderatoren gewährleistet, dass die Welt von Club Penguin nicht nur unterhaltsam ist, sondern Kindern auch Sicherheit bietet. Die virtuelle Welt von Club Penguin enthält keine Werbeanzeigen von Drittparteien und kann kostenlos benutzt werden. Eine Mitgliedschaft bietet Zugang zu zusätzlichen Funktionen, die die Spielerfahrung der Kinder verbessern. Der Hauptsitz von Club Penguin befindet sich in Kelowna, British Columbia, Kanada. Das Spiel kann in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch gespielt werden.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

clubpenguinmedia@disney.com