Terrarium

Basteln: Terrarium

You are here

Lass dir hierbei von einem Elternteil oder einem anderen Erwachsenen helfen!
Terrarien sind Behälter, in denen Mini-Gärten angebaut werden.
Schwierigkeitsgrad: 3/3
Was du brauchst:

Einen durchsichtigen Glas- oder Plastik- behälter: z.B. ein Aquarium, eine große Vase oder ein großes Einweckglas.

Blumenerde Kleine Pflanzen wie z.B.:

  • Begonien
  • Grünlilien
  • Kleine Topfpalmen
  • Farne Kleine Steine
Anleitung
  1. Reinige den Behälter sorgfältig.
  2. Lege eine Schicht Steine auf den Boden des Behälters.
  3. Fülle den Behälter etwa zur Hälfte mit Blumenerde.
  4. Setze deine Pflanzen hinein. Achte darauf, sie nicht zu dicht nebeneinander zu pflanzen.
  5. Füge etwas mehr Erde hinzu und drücke die Erde leicht an.
  6. Begieße die Erde mit etwas Wasser.
  7. Stelle dein Terrarium an einen leicht sonnigen Ort.
  8. Prüfe alle zwei Tage, ob die Erde feucht genug ist. Du musst deine Pflanzen nur gießen, wenn die Erde trocken ist.
  9. Willst du dein Terrarium verschönern? Dann lege etwas Moos hinein oder stelle ein paar Pinguinfiguren zwischen die Pflanzen.

Mehr Basteln: