12 weihnachtliche gute Taten

Spaß im Freien: 12 weihnachtliche gute Taten

You are here

Fülle einen Karton mit „geheimen“ guten Taten!
Was du brauchst:
  • Einen Elternteil oder einen Erwachsenen
  • Einen Schuhkarton (plus coole Sachen, wie Papier, Glitzer und Kleber zum Dekorieren)
  • Kleine Zettel und Stift

 

Treffe dich mit deinen Freunden oder der Familie.

Sammelt 12 verschiedene Ideen für gute Taten, um zusammen bei euch zu Hause, im Garten oder in der Nachbarschaft für andere etwas Gutes zu tun. Schreibt die 12 Taten auf einzelne Zettel und legt diese in einen Karton. Nehmt jeden Tag einen Zettel heraus und vollbringt die darauf stehende gute Tat.

 

Wenn ihr es schafft, haltet einige der guten Taten geheim. Aber vergesst nicht, euren Eltern oder einem Erwachsenen zuvor von eurem Vorhaben zu erzählen. Lasst euch gute Taten einfallen, die in eure Lebensumstände passen.

 

Hier sind ein paar Ideen, damit ihr gleich loslegen könnt:

  • Schippt beim Nachbarn heimlich Schnee oder gießt die Blumen.
  • Nehmt 10 Konservendosen aus dem Vorratsschrank und spendet sie für die Armen und Hilfsbedürftigen zu Weihnachten.
  • Sucht euch eines eurer Spielzeuge aus und bringt es zum Beispiel zum Pfarrhaus oder zur Tafel, wo Weihnachtsgeschenke für ärmere Kinder gesammelt werden.
  • Sortiert altes Spielzeug aus, das nicht mehr benutzt wird und spendet es.
  • Backt Rockhopper-Plätzchen und legt sie vor die Haustür eines Freundes.

 

Benutzt eure Phantasie, um euch weitere geheime Taten einfallen zu lassen.

Mehr Spaß im Freien: