Puffle-Plätzchen

*Lass dir hierbei von einem Elternteil oder einem anderen Erwachsenen helfen!

Vorbereitungszeit: 30 Min.
Backzeit: 25 Min.
Ergibt: 48 Plätzchen

Zutaten
  • 3/4 Tasse weiche Butter
  • 1 Tasse Pflanzenöl
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 4 Teelöffel Zitronensaft
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Tasse weißen Zucker oder Streusel zur Dekoration
Anleitung
  1. Heize den Ofen auf 190 Grad Celsius vor.
  2. Mische das Mehl, das Backpulver und das Salz in einer großen Schüssel. Stelle die Schüssel zur Seite.
  3. Vermische in einer weiteren Schüssel die Butter, das Öl, den Zucker und den Puderzucker.
  4. Rühre die Eier, den Vanillezucker und den Zitronensaft unter.
  5. Gib nach und nach die trockenen Zutaten hinzu, bis alles zu einem Teig vermischt ist.
  6. Forme aus dem Teig walnussgroße Kugeln.
  7. Schneide an einem Ende der Kugeln kleine dreieckige Stücke aus dem Teig, um Puffle-Haare darzustellen.
  8. Lege die Puffle-Plätzchen in einem Abstand von ca. 3 cm auf ein Backblech.
  9. Feuchte den Boden eines Glases an und tunke ihn in Zucker. Statt Zucker kannst du auch farbige Streusel nehmen.
  10. Drücke das Glas auf jedes Plätzchen, um eine Puffle-Form zu erhalten.
  11. Backe die Plätzchen auf 190 Grad für 9 bis 12 Minuten oder bis die Ränder eine goldbraune Farbe haben.
  12. Lass die Plätzchen auf dem Backblech für ca. 5 Minuten abkühlen, bevor du sie auf einen Backrost legst.